Bausaison 2012:

 

Mai 2012

Blockhausbau im Sauerland und in der Sächsischen Schweiz

Anfang Mai begann  gleichzeitig die Montage eines Rundbohlen-Blockhauses in der Nähe von Winterberg im Hochsauerland und eines Energiespar-Blockhauses in Altendorf in der Sächsischen Schweiz.

Das MAHEDA-Rundbalken-Blockhaus der Familie Schultz in Bromskirchen, ca. 30 km nördlich der alten Universitätsstadt Marburg gelegen, wurde in 230 mm Rundbohle als Ferienhaus konzipiert und in Eigenleistung durch die Familie Schultz errichtet unter Leitung des MAHEDA-Richtmeisters Ralf Wünsche.

Vom 7. bis 15. Mai konnte so das Blockhaus regendicht montiert werden aufgrund der guten Vorbereitung und Planung durch Familie Schultz. In der Woche darauf war auch das Dach gedeckt durch Hilfe eines örtlichen Dachdeckerbetriebes. 

Hier ein Auszug aus einer E-Mail von Familie Schultz vom 4. Juni an das MAHEDA-Büro in Wilhelmshaven: „ Nachdem wir unser Haus nun mit Ralf Wünsche aufgebaut haben, möchten wir Ihnen nochmals für die tolle Organisation danken. Es hat alles von Anfang bis Ende super geklappt und wir haben auch mit Herrn Wünsche eine sehr gute und intensive Zeit gehabt.  …. Es hat großen Spaß gemacht, und wir empfehlen Sie gerne weiter“.

Und nun der Bau in Bildern

BaugrundstückBaubeginn am Montag, den 7. Mai solider ZaunWenige Tage später BiberschwanzdachDas Werk in der Abendsonne
BaugrundstückRM Ralf Wünsche bei der
Regendicht-Montage
solider ZaunNach 2 Wochen Bauzeit:
My home is my castle
BiberschwanzdachDer Innenausbau geht zügig voran




Szenenwechsel:

Altendof, Untere Dorfstraße, am Eingang zum Kirnitzschgrund, versteckte Lage und kaum befahrbare Dorfstraße.

Dort begann - auch am 7. Mai  - die Montage des neuen Wohn-Blockhauses der Familie Schmidt-Geißel. Hier musste vorher ein völlig heruntergekommenes altes Bauernhaus mit Scheunenanbau abgerissen werden, der Keller wurde verfüllt und darauf eine neue Bodenplatte gegossen.

Die Bauherren entschieden sich für das Doppel-Wand-Energiespar-Blockhaus aus 7 cm Blockbohle mit Korkdämmung im Wandaufbau  und einer Marmorplatten-Elektro-Strahlungsheizung. Das stellt eine kostengünstige Lösung dar,  weil aufgrund des hohen Wärme-Speicher-Effektes der Blockwände nur wenig Heizenergie benötigt wird. 

Farblich wurde das Bauwerk innen und außen zum „Schwedenhaus“. Der kompakte Entwurf  auf 7,30 x 8,80 m Grundfläche bietet  für 3 bis 4 Personen das ideale Blockhaus-„Nest“ fürs Leben. 

Hier einige erste Bild-Impressionen:   

BaugrundstückDer Abriss kann beginnen solider ZaunDie Bodenplatte ist gegossen BiberschwanzdachDer regendichte Bau nach 
der ersten Montage-Woche
Baugrundstück86 qm Wohnfläche
im „Schweden“-Blockhaus
solider ZaunGiebelblick in Richtung
Kirnitzschgrund
BiberschwanzdachPlanungsbild vom EG,
im OG sind die Schlafzimmer



März/April 2012

Neues Blockhaus für alte Hütte

Im März begann endlich für Familie Willmann in Langebrück der lang ersehnte Blockhausbau, nachdem noch im November vergangenen Jahres der Abriss des alten „Wohnhauses“ und der Bau der Bodenplatte erledigt werden konnten.

Da das Grundstück im Außenbereich liegt, wurde für den Ersatzbau nur eine Geschossfläche von maximal 40 qm genehmigt. Die zulässigen Maße und Höhen wurden voll ausgeschöpft, so dass im Erdgeschoss der Bereich Wohnen /Küche/Bad geplant wurde, während im Dachgeschoss der geräumige Schlafboden liegt, der über eine Raumspartreppe vom Flur aus bequem zu erreichen ist. 

Zur Optimierung der Energiekosten wurden die Außenwände als zweischalige Blockbohlenwand mit Korkisolierung im Zwischenraum ausgeführt. Besonderer Wert wurde auch auf den konstruktiven Holzschutz gelegt durch große Dachüberstände und die erhöht liegende Bodenplatte, die damit einen optimalen Spritzschutz gewährleistet.

Hier einige Fotos vom Baugeschehen:

BaugrundstückDas ursprüngliche
„Wohnhaus“  2011
solider ZaunBlick vom gleichen
Standort  im April 2012
BiberschwanzdachDa kann die Esse rauchen!
BaugrundstückDas zulässige Volumen
wurde voll genutzt
solider ZaunDer Fußbohlen-Rahmen
aus Lärche
solider ZaunGenügend Raum für
das Matratzenlager

 

Homepagegestaltung
Seite aktualisiert am: 08.01.2018