Das Rundbalken-Blockhaus

Hervorgegangen aus der Urform, dem Baumstammhaus, stellen die Rundbohlenhäuser die rustikale, preiswerte Variante im Massivblockbau dar.

Angeboten werden hier speziell Rundbohlen in 210, 230 und 250 mm Stärke in nordischer Kiefer, einem langsam gewachsenen, dauerhaften, intensiv gemaserten Holz, das über die Jahre seinen Farbton vom hellen Gelb zu einem Honiggelb wechselt, und über Jahrzehnte seinen würzigen, aromatischen Duft beibehält.

Das Blockhausbüro Dr. Barth arbeitet in diesem Bereich seit den 90er Jahren vertrauensvoll mit der estnischen Firma MAHEDA PALKMAJA  Ltd. zusammen, einem kleinen, aber leistungsfähigen Produktionsbetrieb für Rundbohlen- und Naturstammhäuser, der seit dem Jahre 2002 als erster Blockhausanbieter auf dem deutschen Markt nach der international anerkannten Norm ISO 9001:2000 für die Einführung seines Qualitätsmanagementsystems zertifiziert  wurde in den Tätigkeitsbereichen Planung, Konstruktion und Herstellung von Rundbohlenblockhäusern und Naturstammhäusern (Urkunde). Damit haben unsere Kunden die Sicherheit eines durchgängig güteüberwachten Prozesses von der ersten Idee ihres Hauses bis zur Montage auf der Baustelle.

Rundbohlenhaus Rundbohlenhaus Rundbohlenhaus


Im Folgenden ein kurzer Überblick zur „Entstehungsgeschichte“ Ihres Blockhauses:

Ausgehend von ersten Skizzen und Vorgesprächen legen wir gemeinsam mit unseren Kunden den Kostenrahmen für das zukünftige Projekt fest. Nach der Erteilung eines Planungsauftrages erhalten Sie die komplette Genehmigungsplanung und ein detailliertes, verbindliches Kostenangebot für den Bausatz mit Fenster, Türen, Treppe, Pergola, Außengeländer etc. sowie für die Montagekosten.

Für die Gründung des Hauses (Fundamentplatte  oder Keller) sowie für die Ausbaugewerke können wir Ihnen Kostenpauschalen je nach Hausgröße nennen, damit Sie einen verlässlichen Gesamtkostenüberblick erhalten.

Nach  Anfertigung des Standsicherheits- und Energiebedarfsnachweises sowie nach der   Erteilung der Baugenehmigung erfolgt die Ausführungsplanung Ihres Hauses in der MAHEDA-Vertriebszentrale in Wilhelmshaven.

Per Datenleitung werden die fertigen Wand- und Geschosspläne nach Estland übertragen, wo sie als Grundlage für die Produktion des Bausatzes dienen.

Hier läuft die Produktion folgendermaßen ab:
Die entasteten Baumstämme von 30 bis 35 cm Durchmesser werden auf einem großen Sägegatter zu 8-Eck-Rohlingen gesägt.

Danach erfolgt das Vordrehen der bis zu 6 m langen Stämme auf einer „Drehbank“ mit rotierendem Fräskopf auf ein Übermaß von 2 cm zur späteren Nennstärke.

Die vorgedrehten Balken werden auf speziellen Gestellen in durchlüfteten  Hallen luftgetrocknet. So lagern dutzende  Kilometer Rundholz, die auf ihre weitere Verarbeitung warten.

Bei Produktionsbeginn eines neuen Blockhauses werden die vorgedrehten Balken aus dem Lager in die Produktionshallen gebracht und dort nochmals mittels einer Drehbank auf Nennmaß gedreht und auf der Profilfräse mit dem Längsprofil und dem mittigen Entlastungsschnitt versehen.

Danach erfolgen das Ablängen der Bohlen anhand des entsprechenden Wandplanes, die Querfräsungen für die Eckverbindungen, das Bohren der Einzelteile für die späteren Holzdübel, Gewindestangen und die Führung der Elektroleitungen, sowie last not least das Abflachen der Balkenköpfe und das Ausfräsen der Rutschleistenführungen für den problemlosen späteren Fenster- und Türeneinbau.

Nicht zu vergessen, sind die Beschriftung jedes einzelnen Teiles und die entsprechenden vorgeschriebenen Qualitäts-Kontrollen.

Nach einer Transportimprägnierung lagert der fertige Bausatz verpackungsbereit in der Übergabehalle.

Als letztes erfolgt die Endkontrolle und die Verpackung aller Teile auf Paletten, so daß Pakete von 1,10 x 1,10 m entstehen mit einer Länge von 6 m. Das Gewicht jeder Einheit beträgt ca. 2,5 to. 

In der Zwischenzeit wurden bei einem nahegelegenen Kooperationspartner – ein ebenfalls nach ISO 9001 zertifiziertes  Unternehmen  -   die speziellen Blockhausfenster (mit integriertem Fensterbrett und Leimholz-Blockzarge)  und  –Türen gefertigt und verpackt, so dass der 40t-Lastzug vorfahren kann, um seine Ladung aufzunehmen. Bei den Fenstern und Türen handelt es sich um Qualitätsprodukte nach deutschem Standard mit einem Profil IV-68 und Iso-Glas u= 1,1, die aus Dreischicht-Leimholz bestehen und endbehandelt ausgeliefert werden. Auf Wunsch können sie mit abklappbarem   Sprossenrahmen oder Echtsprosse gefertigt werden und auch mit Fliegengitterrahmen.

In der Regel besteht jede Lieferung aus 3 bis 5 Lastzügen, die quer durch Europa in 3 bis 4 Tagen auf die Baustellen nach Deutschland, Holland, Österreich oder in die Schweiz rollen.

Dort beginnt sofort nach der Entladung auf dem vorbereiteten Fundament bzw. der Kellerdecke die Montage des Bausatzes durch erfahrene Richtmonteure bzw. durch den Kunden mit Unterstützung des Montageservices von MAHEDA.

Vom Einfahrtstor über den  Gartenpavillon und das Vereinsheim bis hin zum repräsentativen Gewerbebau lassen sich Rundbohlenkonstruktionen einsetzen  – immer heben sie sich positiv von der Umgebung ab und  beeindrucken durch ihren rustikalen Charme. 

Und dort, wo Wohn- und Aufenthaltsräume  entstehen, leben die Bewohner absolut wohngesund und urgemütlich in ihnen.

Selbst für Tiere ist ein Blockhaus als Unterkunft ideal!

Wenn Sie der Katalog mit  Preisliste und einigen Hausentwürfen  von MAHEDA  interessiert, dann  können Sie diesen gern hier ansehen oder auch auf Ihren PC herunterladen!

Kennen Sie die neueste Innovation von MAHEDA, das Duo-Round-System mit doppelten Rundbalken-Außenwänden? Wenn Sie Näheres wissen wollen darüber, dann finden Sie hier die neuesten Duo-Round-Infos (pdf-Datei 450 kB).

Und last not least ein Pressebericht  aus dem Jahr 2005 über das MAHEDA-Werk in Estland.  

Wird Ihr Blockhaus ein Rundbohlenhaus von MAHEDA, oder? Lesen Sie weiter!

zurück

Homepagegestaltung
Seite aktualisiert am: 30.09.2014